TT-Freundschaftsturnier in Böhringen

Die Tischtennisabteilung des TSV Böhringen hatte anlässlich seines 20-jährigen Vereinsjubiläums zu einem Tischtennis-Freundschaftsturnier geladen und dieser Einladung folgte der TTVZ mit der Teilnahme von 4 TT-Cracks an diesem sportlichen Turnier, an dem es nur zu Doppel-Duellen kommt und hier ein jeder Teilnehmer anhand seiner QTTR-Punkte mit einem punktschwächeren Teilnehmer zusammengestellt wird. Das bedeutete, dass es zu vereinsübergreifenden Doppelpartnerschaften kam. Insgesamt 32 Teilnehmer gingen an den Start und so wurden insgesamt 16 Doppel zusammengestellt, die in 2 Gruppen mit je 8 Teilnehmern nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ zunächst in insgesamt 7 Spielen für jedes Doppel aufeinandertrafen. Nach der Gruppenphase ging es dann im K.O-System beginnend mit dem Achtelfinale weiter.

Für den TTVZ starteten Zoltan Hak, Claudius Ober, Jens Kiesewetter und Frank Mager. Zoltan Hak startete mit Partnerin Andrea Mauch (TSV Böhringen), Claudius Ober bekam es mit Nadja Huber (TTC Sulgen) zu tun. Jens Kiesewetter erwischte mit Dieter Merz (TSV Böhringen) einen der stärksten Einzelspieler und Frank Mager durfte sich mit Tino Vischer (TTC Sulgen) an der Seite auch nicht beklagen. Nach dem Überstehen der Gruppenphase trafen im Achtelfinale Claudius Ober/Nadja Huber auf Tino Vischer/Frank Mager und zogen in diesem Duell den Kürzeren. Zoltan Hak/Andrea Mauch mussten ebenfalls im Achtelfinale die Segel streichen. Im Viertelfinale kam das Aus für Tino Vischer/Frank Mager. Bis ins Halbfinale schafften es Dieter Merz/Jens Kiesewetter, wo sie sich geschlagen geben mussten. Das sogenannte kleine Finale konnten sie dann aber siegreich gestalten und mit dem 3. Rang einen Platz auf dem Siegertreppchen ergattern.

Die Spiele fanden von 14 – 20 Uhr statt. Anschließend wurde nach der Siegerehrung ein vom Gastgeber organisiertes Büfett gestürmt. Mit Geschicklichkeitsspielen und einem gemütlichen Beisammensein endete dieser schöne Tag im Kreise befreundeter TT-Vereine gegen Mitternacht mit dem Versprechen, diese Veranstaltung nicht aussterben zu lassen.

Winterwanderung 2024

Am 12. Januar haben wir unsere traditionelle Winterwanderung durchgeführt. Normalerweise findet diese am ersten Wochenende des neuen Jahres statt. Da aber diesmal die Abstauber und Drei Könige zeitgleich unterwegs gewesen wären, haben wir es verschoben. Der TTVZ ist flexibel!

Los gings wie immer an der VOBA in Zimmern. Bei Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt ging es bei blauem Himmel über Hausen, Bettlinsbad und Bühlingen in den Pflug nach Rottweil. Auf dem Weg hatten Petra und Noemi gleich zwei Zwischenstationen zur Stärkung vorbereitet. Lecker Glühwein und Kekse zur Stärkung. So gut umsorgt waren die 7km ein Klaks.

Im Pflug gabs dann bestes Essen. Dank Wanderung bei frischer Luft schmeckte es vorzüglich. Die Mutigsten ließen es sich nicht nehmen, danach auch wieder auf direkterem Wege nach Hause zu laufen.

Wie immer gilt: Schee wars!

Mannschaftssitzung und Weihnachtsfeier

Kurz vor Weihnachten findet immer unsere traditionelle Mannschaftssitzung und Weihnachtsfeier statt.

Gut aufgestellt kann es für unseren zwei Mannschaften (Kreisklasse und Bezirksklasse) sowie den Senioren (Bezirksliga) in die neue Runde gehen! Leichte Änderungen bei der Reihenfolge innerhalb der Mannschaften gibt es für die neue Runde und wir sind guter Dinge und freuen uns auf eine erfolgreiche Rückrunde! Unten findet ihr die aktuellen Screenshots der Tabelle zum Abschluss der Vorrunde.

Anschließend wie immer eine entspannte Weihnachtsfeier mit Partner und leckerem Essen! Leider sind keine weiteren Bilder vorhanden…

Unser 1. Vorstand Zoltan Hak bei seiner Ansprache an die Anwesenden.

Weihnachtsmarkt 2023

Am vergangenen Samstag, den 02. Dezember fand beim Gemeindezentrum Arche in Zimmern der alljährliche Weihnachtsmarkt der Gemeinde Zimmern statt.

Der TTV Zimmern war natürlich in altbewährter Manier neben THW, Sportverein, Bouleclub und Co. vertreten. Mit Hütte UND Zelt nun zum zweiten Mal sogar mit Doppel-Wums am Start. Und die Würstchen vom Elch schmeckten natürlich wunderbar. Nicht zu vergessen der sagenumwobene „Weihnachtstraum“ (unser Spezialglühwein nach Geheimrezept). Dieser ist sozusagen die Bazooka der Adventsmarkt-Getränke und ein Garant für eine gute Zeit.

Somit war dieses oft unterschätzte Kleinod des Zimmerner Dorflebens für alle Beteiligten (Gäste und fleißigen Helfer) wie immer ein mehr als schöner Nachmittag/Abend.

Die Sieger der Vereinsmeisterschaft 2023

Am vergangenen Samstag, den 09. September fand die diesjährige Vereinsmeisterschaft in der Turn- und Festhalle in Zimmern statt.

Ganze 19 Teilnehmer schwitzten bei geradezu tropischen Temperaturen in der Halle, die nach und nach auch mit der passenden Luftfeuchtigkeit aufwarten konnte, um den begehrten Titel des Vereinsmeisters. Die Zuschauerzahlen hielten sich derweil aus genannten Gründen leider in Grenzen. Bei Kaiserwetter verbrachten viele unserer treuen Fans den Samstag dann doch auf Balkon oder im Freibad. Nichtsdestotrotz war die VM 2023 eine super Vorbereitung auf die kommende Woche startenden Ligaspiele und einfach nur Tischtennis pur!

Zu Beginn der Veranstaltung wurde traditionell das gemischte Doppelturnier veranstaltet. Stärkere und schwächere Spieler wurden hier bei den Paarungen gemischt. Gewinner des Miniturniers mit KO-Runde waren am Ende Lars Grncsó und Bertram Müller vor den Zweitplatzierten Lena Gwinner und Andreas Sauter.

Die Sieger des Doppelturniers:

Lars Grncso und Bertram Müller

(beide im Vordergrund)

Dann ging es richtig los: Die Spiele um den Vereinsmeistertitel wurden in zwei getrennten Gruppen ausgetragen. Während die langjährigen und erfahrenen Spieler mit höheren Rankingpunkten über QTTR 1100 den Vereinsmeister bei den „Aktiven I“ ausspielten, wurde ein weiterer Vereinsmeister bei den Einsteigern und niedriger gerankten Spielern „Aktive II“ ermittelt.

Spannende Spiele in beiden Gruppen machten die Veranstaltung sowohl für unsere Mitglieder als auch für die Zuschauer zum lohnenswerten Erlebnis. Natürlich bei bester Verköstigung durch unseren Jürgen und Petra, die dafür sorgten, dass keiner hungrig nach Hause gehen musste!

Fast zu erwarten und doch immer wieder beeindruckend: der neue und alte Vereinsmeister Simon Schrödl. Einfach eine Klasse für sich. Allerdings dicht gefolgt von Bertram Müller, der ein starkes Turnier spielte und dem Ballkünstler Zoltan Hak, den den 3. Platz belegte.

v.l.n.r.: K.-H. Ackermann,

3. Platz: Zoltan Hak

1. Platz: Simon Schrödl

2. Platz: Bertram Müller

Bei den „Aktiven II“ wurde gekämpft und die ein oder andere Überraschung sowie ein starkes Finale zwischen Luca Hak und Thomas Grimm führten auch hier zu verdienten Siegern: Den 1. Platz belegte Luca Hak, der schon vor zwei Jahren den Titel holen konnte und den Vorjahres-Vize Thomas Grimm mit einem 3:2 Sieg erneut auf den zweiten Platz verwies. Den dritten Platz sicherte sich ein souveräner Frank Mager.

v.l.n.r. K.H. Ackermann,

3. Platz: Frank Mager

1. Platz: Luca Hak

2. Platz: Thomas Grimm

1. Vorstand Z. Hak

FEZI 2023

Beim diesjährigen Kinderferienprogramm der Gemeinde Zimmern waren beim Programmpunkt des Tischtennisverein Zimmern e.V. am Montag, den 28. August insgesamt 14 Kinder im Alter von 8 – 14 Jahren am Start.

Der TTVZ ist seit Jahren regelmäßig Part der beliebten Veranstaltungsreihe während der Sommerferien.

Jens Kiesewetter und Jürgen Sträter sorgten für zweieinhalb Stunden volles Programm für die Kleinen. Mit einfach Übungen wie dem Jonglieren des Balles auf dem Schläger oder einfachen Zielübungen ging es los. Danach wurde es anspruchsvoller. Aufschläge und einfache Rückschläge wurden geübt.

Nachdem dann alle ein Gefühl für Schläger und Ball hatten gabs ein Abschlussturnier, bei dem der Beste der Besten ermittelt wurde.

Eine gelungene Veranstaltung mit vielen glücklichen Gesichtern ging um 16.30 Uhr zu Ende.

Rundenabschluss und Meisterfeier

am Freitag, den 21.07. haben wir traditionell den Abschluss in die Sommerpause gefeiert.

In diesem Jahr gab es zudem noch einen weiteren Grund: Der Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksklasse. Aus diesem Grund haben wir auch etwas größer gefeiert als sonst. Das Gemeindehaus in Horgen wurde angemietet und Tobias Grünter von der Metzgerei Günter sowie Markus Juanico von Zeppelin sorgten für das kulinarische Wohl der zahlreichen Gäste.

Aufgrund des etwas windigen Wetters wurde die Außenlocation schnell in das Innere des wunderschön gerichteten Hauses der Kirchengemeinde verlegt.

Ein gelungener Abend mit Allem was dazugehört.

Tischtennis-Dorfmeister 2023 steht fest

Am vergangenen Freitag und Samstag (21./22.04.) fand die vierte TTDM des Tischtennisverein Zimmern in der Turn- und Festhalle statt. 16 gemeldete Mannschaften kämpften um den Titel des Dorfmeisters. Am Samstag Abend um 22 Uhr stand der Sieger fest. Die „Good Boys“ entschieden in einem emotionalen Endspiel den Titel für sich.

Bereits zum vierten Mal lud der TTVZ am vergangenen Freitag, den 21.04. zur Dorfmeisterschaft in Zimmern. Dem Ruf folgten insgesamt 16 Mannschaften mit jeweils zwei Spielern. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit jeweils 8 Mannschaften. Pro Gruppe hatten die vier Erstplatzierten die Chance ins Viertelfinale einzuziehen. Der Spielmodus war das sogenannte „Best of 3“. Für einen Sieg gegen eine gegnerische Mannschaft mussten mindestens drei Spiele à 2 Gewinnsätze gewonnen werden. Bei insgesamt 7 Vorrundenspielen kamen da pro

Weiterlesen

Größter Erfolg in der Vereinsgeschichte

TTVZ holt die Meisterschaft in der Kreisliga A1

Die 1. Mannschaft des TTVZ konnte bei einem Doppelspieltag die Meisterschaft in der Kreisliga A1 perfekt machen und den Aufstieg in die Bezirksklasse und gleichzeitig den größten Erfolg in der noch jungen Vereinsgeschichte feiern.

TTVZ – TTC Sulgen II    9:1

Im vorletzten Punktspiel hatte man die Schramberger Vorstädter zu Gast, die mit einer schlagkräftigen Truppe antraten; der Gastgeber musste auf Eberhard Mahler verzichten, hier sprang Jürgen Sträter in die Bresche. Und der Gastgeber legte einen Traumstart hin, denn alle 3 Eingangsdoppel konnten durch Simon Schrödl/Zoltan Hak (3:0 gegen Eschle/Deiwald), Andreas Sauter/Mino Leotta (3:0 gegen A.Rothfuß/T.Rothfuß) und Bertram Müller/Jürgen Sträter (3:2 gegen Ostojic/Bellgardt) erfolgreich gestaltet und eine 3:0-Führung vorgelegt werden. Und der Gastgeber spielte sich in einen Rausch, denn die folgenden Einzelspiele gingen durch Simon Schrödl (3:1 gegen Ostojic), Zoltan Hak (3:0 gegen Eschle), Andreas Sauter (3:0 gegen Deiweald), Bertram Müller (3:1 gegen Bellgardt) und Mino Leotta (3:0 gegen T.Rothfuß) an den Gastgeber und es stand 8:0. Dann gab es am hinteren Paarkreuz den Ehrenpunkt für den Gast aus Sulgen zum 8:1. Simon Schrödl (3:0 gegen Eschle) machte am vorderen Paarkreuz den Deckel drauf und revanchierte sich bei seinem Gegenspieler für die Vorrundenniederlage.

Mit diesem Erfolg hatte man den letzten Gegner TTC.Rottweil III auf Abstand gehalten und konnte in den „Showdown“ gehen.

Die Meistermannschaft (v.l.n.r.): Simon Schrödl, Bertram Müller, Andreas Sauter, Zoltan Hak, Jürgen Sträter, Eberhard Mahler, Damiano Leotta

TTVZ – TTC.Rottweil III    8:8

Das entscheidende Spiel gegen den Lokalrivalen aus der Kreisstadt wurde zu einem Krimi bis zum letzten Ballwechsel. In Bestbesetzung legte man aus den Eingangsdoppeln eine 2:1-Führung vor, für die Simon Schrödl/Zoltan Hak (3:1 gegen Riess/Angster) und Bertram Müller/Eberhard Mahler (3:2 gegen Schubnell/Friede) erfolgreich waren, während sich Andreas Sauter/Mino Leotta (2:3 gegen Schiattarella/Storz)

Weiterlesen