Pokalsieger 2018/19

Der TTVZ ist Bezirkspokalsiger bei den Herren 2!

Simon Schrödl, Andreas Sauter, Heiko Wirth (Bild: Döttling)

Durch ein Freilos in der 1. Runde durfte die Pokalmannschaft um Mannschaftsführer Eberhard Mahler Anfang Januar gleich im Achtelfinale gegen den TTV Dunningen starten. Hier spielten die auf Nummer Eins und Zwei gesetzten, Simon Schrödl und Heiko Wirth super auf und waren für alle vier Siegpunkte (inkl. Doppel) gegen Ermisch und Miller verantwortlich. Mahler lieferte sich ein spannendes Match gegen Leotta. Trotz sehr enger Sätze musste er sich am Ende aber klar mit 0:3 geschlagen geben.

Im März war zum Viertelfinale der TV Epfendorf zu Gast in Zimmern. Wieder spielten Schrödl und Wirth ihre ganze Klasse aus. Wieder 4:1 für den TTVZ. Während Schrödl gegen Weymann und später gegen Blocher jeweils über 4 Sätze spielte, konnte Wirth gegen Zimmermann klar mit 3:0 überzeugen. Das Doppel Schrödl/Wirth auch diesmal stark mit 3:1 gegen Weymann/Zimmermann. Mahler wurde krankheitsbedingt durch Hak vertreten. Blocher an diesem Abend jedoch zu stark, sorgte für den einzigen Punkt für den TV Epfendorf.

Vergangenes Wochenende war es dann soweit. Am 14. März fand in Rottweil das Halbfinale und Finale statt. Per Lostopf wurde der erste Gegner ermittelt. Mit dem TG Schwenningen wartete ein harter Brocken auf Schrödl, Wirth und Sauter.
Die machten dem TTV nicht gerade leicht. Während Schrödl sein erstes Spiel für sich entscheiden konnte waren Wirth und Sauter weniger erfolgreich. Das Doppel Schrödl/Wirth konnte war aber wieder zum 2:2 ausgleichen. Somit war wieder alles offen. Und diese Chance nutzten Schrödl mit 3:2 und With mit 3:1 effektiv und nervenstark zum 4:2 Endstand.

Durch das Weiterkommen des TTC Rottweil II gegen Schömberg stand das Endspiel fest. Das Derby Rottweil vs. Zimmern startete kurz nach 17 Uhr. Während Schrödl und Wirth gegen Link und Schumpp ihre Spiele jeweils souverän zu einem positiven Ende brachten, musste Sauter gegen Friede eine erneute Niederlage hinnehmen. Für das Doppel hatten die Rottweiler zusätzlich Sergey Traub aufgestellt. Schumpp/Traub kamen allerdings gegen die extrem stark spielenden Zimmerner Schrödl/Wirth nicht ins Rollen und verloren klar mit 0:3. Schrödl hatte in seinem zweiten Einzel somit bereits die Möglichkeit das 4:1 klar zu machen. Das tat er dann auch mit der ihm typischen Ruhe gegen einen stark aufspielenden Link.

Simon Schrödl und Heiko Wirth waren somit für alle Punkte für den TTV Zimmern während der kompletten Pokalrunde verantwortlich :D. Stark Jungs! Ihr macht uns stolz.

1. Mannschaft ist gut aufgestellt

v.l.n.r. Simon Schrödl, Andreas Sauter, Heiko Wirth, Jürgen Sträter, Eberhard Mahler, Peter Androt, es fehlt: Zoltan Hak Bild: A. Schwenke

Dank Mitgliederzuwachs konnte sich die erste Mannschaft zu Beginn der neuen Runde spielerisch deutlich verstärken. Neu im Team sind Heiko Wirth (Herrenberg) und Peter Androt (Villingen). Die Mannschaft rund um Mannschaftsführer Eberhard Mahler freut sich auf den kommenden Saisonauftakt gegen den TTC Rottweil II (am 22.09.2018 in der Turn- und Festhalle) und hofft auf eine insgesamt erfolgreiche Saison 2018/2019.

Alter und neuer Vereinstermeister

Am vergangenen Sonntag, den 02.04.2017 fand in der Turn und Festhalle unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft statt. Aufgrund der – wegen Krankheitsausfällen – stark ausgedünnten Teilnehmerzahl, traten die Teilnehmer sowohl im Doppelturnier. als auch in den Einzelspielen im Modus “Jeder-gegen-Jeden” an. Bei Kaffee und Kuchen konnten die Zuschauer auf den Rängen einen gemütlichen und sehenswerten Tischtennis-Nachmittag genießen.

Zoltan Hak (2. Platz), Simon Schrödl (1. Platz), Claudius Ober (3. Platz)

Beim Doppelturnier, das vor alle Dingen einen großen Spaßfaktor hat, wurden starke und schwächere Partner zusammengelost um eine ausgeglichene Gruppe und somit Chancengleichheit zu wahren. Nach schönen und spannenden Spielen konnten sich Ober/Schrödl gegen Hak/Kiesewetter mit 2:1 gewonnenen Matches durchsetzten. Als Preis winkten Schoko-Osterhasen und ein Sekt, welche unter viel Applaus entgegen genommen wurden.

Bei den Einzeln ging es dann deutlich kämpferischer zu. Die beiden Favoriten Schrödl und Hak lieferten sich schon während der Gruppenphase ein heißes Match. Aber auch bei den anderen Teilnehmern wurde kein Punkt verschenkt. Am Ende standen sich Ober/Sauter im Spiel um Platz zwei gegenüber. Hier verspielte Sauter den sicher geglaubten 2:0 Vorsprung und verlor in einem knappen 5. Satz gegen den stark zurückgekommenen Ober.
Im Finale konnte Hak gegen Schrödl in der zweiten Begegnung des Tages keinen Stich mehr machen. Der Vorjahressieger Schrödl gewann mit viel Überblick an der Platte und der immer richtigen Antwort auf Hak’s Angriffe und konnte am Ende vom 1. Vorstand Erich Stein verdient zum neuen Vereinsmeister gekrönt werden.

Bilder TTDM 2016

Tischtennis-Dorfmeisterschaft 2016

Mittlerweile ist die Tischtennis-Dorfmeisterschaft schon sechs Jahre her. Uns hat es damals richtig viel Spass gemacht und hoffen, dass es bei euch auch so war. Aus diesem Grund würden wir dieses Jahr gerne nachlegen und zusammen mit euch zwei schöne Tage verbringen.

Am 01. / 02. April laden wir euch daher recht herzlich ein, in der Turn- und Festhalle dem kleinen weißen Ball hinterherzujagen. Jeder Verein darf unbegrenzt Mannschaften melden, die dann um den Titel des Dorfmeisters kämpfen dürfen.

Wir hoffen natürlich auch auf zahlreiche Fans und Schlachtenbummler die es sich bei spannenden Spielen und Bewirtung gut gehen lassen.

Wir freuen uns auf euch!

Die Anmeldung und weiterführende Informationen findet ihr hier.

Das war die TTDM 2010 in Bildern

schaut’s euch an, dazu einfach auf den folgenden Link klicken…

Weiterlesen

Winterwanderung

bei angenehmen Temperaturen ging es Erst Richtung Rottweil, über Hausen, dann Richtung Horgen um dann kurz nach der Autobahn wieder zurück nach Zimmern abzubiegen. Bei der Hausener Kapelle wurde Rast gemacht um den letzten Glühwein vom Weihnachtsmarkt zu vernichten – sehr fein.

Beim Adler gab’s dann leckeres Essen und gute Gespräche. Ganz so wie es sein sollte. Ein gelungener Ausflug 2016 konnte somit das neue Jahr einläuten. Wir hoffen, dass es so weitergeht.

Vereinsmeisterschaft 2015

Am Sonntag, den 15.11.2015 fand in der Turn- und Festhalle die diesjährige Vereinmeisterschaft statt. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und trotz mäßiger Teilnehmerzahl kam schnell gute Stimmung auf.

Los ging’s mit dem Doppelturnier, bei dem Zoltan Hak und Claudius Ober zu überzeugen wussten und am Ende die meisten Siege verbuchen konnten. Schwache Paarungen gab es nicht und so wurde jedes Spiel zur umkämpften Partie.

Beim Einzelturnier wurde es dann nochmal doppelt spannend, da der Vorjahresmeister Simon Schrödel gleich zwei Spiele abgeben musste und die Konkurrenz schon Morgenluft witterte. Im Halbfinale konnte Zoltan Hak dann aber nicht mehr ganz an die Leistung gegen Simon Schrödel anknüpfen, machte aber im Spiel um Platz drei gegen Andreas Sauter alles Richtig und sicherte sich somit den Podestplatz.

Im Endspiel trafen nun der bis dahin ungeschlagene Dietmar Schote auf den Vorjahresmeister. Schote hatte bis zu diesem Zeitpunkt ein perfektes Turnier gespielt, am Ende fehlte aber die Konzentration. Schrödel konnte dagegen glänzen und sicherte sich auch in diesem Jahr mit einem klaren Sieg den Titel.

Impressionen vom FEZI

Die Sommerferien sind vorbei und somit auch die schönen Stunden beim FEZI in der Turn- und Festhalle im August. Zwölf Kinder aus der Gemeinde lernten von Jens Kiesewetter, Erich Stein und Dietmar Schote die Grundlagen des TT-Sports und durften diese beim folgenden Turnier auch gleich austesten.