Winterwanderung zum Jahresanfang

Bei schönem Winterwetter wurde am vergangenen Samstag die traditionelle Winterwanderung durchgeführt. Mit 20 Personen war die Gruppe überraschenderweise deutlich größer als sonst. Ein schöner Nebeneffekt des neuen Anfängertrainings: Ein großer Teil der Wanderer setzte sich aus den nochs ehr enthusiastischen Neumitgliedern zusammen. Los ging es am frühen Nachmittag an der Volksbank Zimmern. Von dort kehrten wir unserem Ziel Rottweil erst einmal den Rücken und liefen über das Gewann “Wolf” weiter in Richtung Horgen. Kurz vor der Autobahn besannen wir uns aber eines besseren, bogen schnell in die richtige Richtung ab und nahmen bei der Hausener Kapelle einen kleinen Glühwein zu uns.

Frisch gestärkt ging es von dort in Richtung Rottweil weiter. Eine kleine Stärkung unter der Bundesstraße und ein weiterer, ungeplanter Versorgungsstop bei einem freundlichen Neumitglied in der Schrambergerstraße waren optimale Voraussetzung für die Einkehr im ehemaligen Waldhorn. Bei leckerem griechischem Essen wurde viel geredet und gelacht. Für den harten Kern ging es nach dem Essen noch spontan zur gemütlichen Runde zu Sylvia.

Das Taxi brachte die letzten müden aber zufriedenen Teilnehmer sicher und bequem nach Zimmern. Ein gelungener Ausflug!

1. Mannschaft ist gut aufgestellt

v.l.n.r. Simon Schrödl, Andreas Sauter, Heiko Wirth, Jürgen Sträter, Eberhard Mahler, Peter Androt, es fehlt: Zoltan Hak Bild: A. Schwenke

Dank Mitgliederzuwachs konnte sich die erste Mannschaft zu Beginn der neuen Runde spielerisch deutlich verstärken. Neu im Team sind Heiko Wirth (Herrenberg) und Peter Androt (Villingen). Die Mannschaft rund um Mannschaftsführer Eberhard Mahler freut sich auf den kommenden Saisonauftakt gegen den TTC Rottweil II (am 22.09.2018 in der Turn- und Festhalle) und hofft auf eine insgesamt erfolgreiche Saison 2018/2019.

Intensivtraining ging ab!

Ein tolles Intensivtraining mit Holger Tischer versüßte uns den vergangenen Sonntag. Der renommierte Tischtenniscoach führte zwei Gruppen in einem jeweils vierstündigen Programm durch verschiedene Trainingsblöcke. Begonnen wurde mit fundamentalem Schlagtraining. Darauf aufbauend wurden Rückschlagvarianten (Angriff) und die taktische Spieleröffnung inklusive Aufschlag trainiert.

Holger Tischer ging perfekt auf die unterschiedlichen Spielstärken der einzelnen Teilnehmer ein. Individuelle Tipps und Tricks und die ein oder andere Andekdote inklusive. Vom Anfänger bis zum ambitionierten A-Klasse-Spieler: keiner kam zu kurz.

Der 1. Vorstand sorgte mit einer leckeren Kesselwurst für den kulinarischen Rahmen. Dieser war nach den anstrengenden Trainingsblöcken auch dringend notwendig, um die verausgabten Spieler wieder aufzubauen.

So verließ am Ende jeder Teilnehmer das Training mit einem zufriedenen Gefühl, neuen Ideen, der Gewissheit etwas gelernt zu haben und einem ordentlichen Muskelkater die Halle.

 

Bilder TTDM 2016

Tischtennis-Dorfmeisterschaft 2016

Mittlerweile ist die Tischtennis-Dorfmeisterschaft schon sechs Jahre her. Uns hat es damals richtig viel Spass gemacht und hoffen, dass es bei euch auch so war. Aus diesem Grund würden wir dieses Jahr gerne nachlegen und zusammen mit euch zwei schöne Tage verbringen.

Am 01. / 02. April laden wir euch daher recht herzlich ein, in der Turn- und Festhalle dem kleinen weißen Ball hinterherzujagen. Jeder Verein darf unbegrenzt Mannschaften melden, die dann um den Titel des Dorfmeisters kämpfen dürfen.

Wir hoffen natürlich auch auf zahlreiche Fans und Schlachtenbummler die es sich bei spannenden Spielen und Bewirtung gut gehen lassen.

Wir freuen uns auf euch!

Die Anmeldung und weiterführende Informationen findet ihr hier.

Das war die TTDM 2010 in Bildern

schaut’s euch an, dazu einfach auf den folgenden Link klicken…

Weiterlesen

Winterwanderung

bei angenehmen Temperaturen ging es Erst Richtung Rottweil, über Hausen, dann Richtung Horgen um dann kurz nach der Autobahn wieder zurück nach Zimmern abzubiegen. Bei der Hausener Kapelle wurde Rast gemacht um den letzten Glühwein vom Weihnachtsmarkt zu vernichten – sehr fein.

Beim Adler gab’s dann leckeres Essen und gute Gespräche. Ganz so wie es sein sollte. Ein gelungener Ausflug 2016 konnte somit das neue Jahr einläuten. Wir hoffen, dass es so weitergeht.

Vereinsmeisterschaft 2015

Am Sonntag, den 15.11.2015 fand in der Turn- und Festhalle die diesjährige Vereinmeisterschaft statt. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und trotz mäßiger Teilnehmerzahl kam schnell gute Stimmung auf.

Los ging’s mit dem Doppelturnier, bei dem Zoltan Hak und Claudius Ober zu überzeugen wussten und am Ende die meisten Siege verbuchen konnten. Schwache Paarungen gab es nicht und so wurde jedes Spiel zur umkämpften Partie.

Beim Einzelturnier wurde es dann nochmal doppelt spannend, da der Vorjahresmeister Simon Schrödel gleich zwei Spiele abgeben musste und die Konkurrenz schon Morgenluft witterte. Im Halbfinale konnte Zoltan Hak dann aber nicht mehr ganz an die Leistung gegen Simon Schrödel anknüpfen, machte aber im Spiel um Platz drei gegen Andreas Sauter alles Richtig und sicherte sich somit den Podestplatz.

Im Endspiel trafen nun der bis dahin ungeschlagene Dietmar Schote auf den Vorjahresmeister. Schote hatte bis zu diesem Zeitpunkt ein perfektes Turnier gespielt, am Ende fehlte aber die Konzentration. Schrödel konnte dagegen glänzen und sicherte sich auch in diesem Jahr mit einem klaren Sieg den Titel.