FeZi 2022

Nach der letztjährigen, coronabedingten Pause nahm der TTVZ wieder am Zimmerner Ferienprogramm teil. Der Tischtennisnachmittag in der Turn- und Festhalle Zimmern hat eine lange Tradition beim FEZI. Am Montag, den 29. August wurden die Schläger geschwungen.

Insgesamt 12 Kinder im Alter von 8-14 Jahren hatten ihren Spaß beim Tischtennis-Nachmittag. Nach einer Einführung, Übungen zum Ballgefühl und einer kleinen Trainingseinheit zu den wichtigsten Grundschlägen wurden ein paar spannende Matches gespielt. Dabei wurde das ein oder andere Talent ersichtlich!

Ein großer Dank geht an die beiden Organisatoren und Übungsleiter Jürgen Sträter und Jens Kiesewetter. Der 1. Vorstand Kiesewetter hatte zudem noch ein leckeres Eis besorgt.. So gab es auch in der kurzen Pause zwischen den Spielen ausschließlich zufriedene Gesichter.

Und wer weiß, vielleicht dürfen wir das ein oder andere Talent zukünftig bei uns im Anfängertraining begrüßen?!


Viel Spaß beim Reinschnuppern in den Tischtennissport:

Der TTV Zimmern beteiligte sich in diesem Jahr mit einem Ferienprogramm am FeZi der Gemeinde Zimmern und bot Kindern ein Kennenlernen des Tischtennissports an. Dieses Angebot wurde dann auch von 12 Kindern/Jugendlichen (11 Jungen und 1 Mädchen) im Alter von 9-14 Jahren angenommen. Die beiden TT-Verantwortlichen Jens Kiesewetter und Jürgen Sträter begrüßten die Kids in der Turn- und Festhalle, brachten ihnen die Regularien des Tischtennissports nahe und begannen mit einer Jonglier- und Ballgefühlübung, die den meisten der Kids doch erhebliche Probleme bereitete. Im Anschluss stand ein Ball- und Techniktraining auf dem Programm, das zeigte: Tischtennisspielen in Vollendung ist gar nicht so einfach, wie es aussieht.

Nach einer kurzen Pause mit einem Getränk und einem Eis kam man zum Höhepunkt dieses Tages: Tischtennisspielen unter Wettbewerbbedingungen. Gestartet wurde an 2 Tischtennisplatten à 6 Teilnehmern mit einem Rundlauf, an dem nach jedem Ballschlag die Plattenseite gewechselt wurde. Das bedeutete: Ballgefühl, Schnelligkeit und Kondition waren gefragt und hier trennte sich schnell die Spreu vom Weizen. Anhand des zunehmenden Geräuschpegels merkte man sofort, dass dieses Event den Kids großen Spaß machte. Zum absoluten Highlight wurde dann das sogenannte „Kaiserspiel“, bei dem 2 Kontrahenten 3 Minuten lang versuchten, so viele Punkte zu erspielen, um nach Abbruch bei einem Sieg eine TT-Platte höher zu klettern oder bei einer Niederlage eine Platte abzurutschen. Auch hier wurde um jeden Ball gekämpft und die Freude und Enttäuschung lagen oft dicht beieinander. Die größten Schwierigkeiten gab es beim abschließenden Erklären des Ablaufs der Doppelspiele, die ja jedes Mannschaftstischtennisspiel eröffnen. Beim Umsetzen der Erkenntnisse wurde oftmals übersehen, dass jeder Spieler nur einen Tischtennisschlag durchführen darf und anschließend der Doppelpartner übernimmt. Trotzdem war der Spaß an den Platten riesengroß. 

Zum Schluss der Veranstaltung bedankten sich die beiden Verantwortlichen bei den Kids für den tollen Nachmittag und nach einem Abschlussfoto wurden die Kinder in die Freiheit entlassen.

Einladung zur Mitgliederversammlung des Tischtennisverein Zimmern e.V.

Am Donnerstag, den 08.09.2022 findet um 19.00 Uhr im Café Zur Bienenkönigin in
Zimmern unsere 21. ordentliche Mitgliederversammlung statt. Alle Mitglieder,
Ehrenmitglieder und Freunde des Tischtennisvereins sind herzlich eingeladen.

Tagesordnung
I. Begrüßung
II. Berichte
• 1. Vorstand
• Schriftführer
• Kassier
• Kassenprüfer
III. Entlastung der Vorstandschaft
IV. Wahlen
• 1. Vorstand
• 2. Vorstand
• Kassier
• Schriftführer
• Spielleiter
• 1. Kassenprüfer/in
• 2. Kassenprüfer/in
V. Ehrungen
VI. Anträge
VII. Verschiedenes

Anträge und Wünsche müssen bis spätestens Sonntag, den 04.09.2022 schriftlich beim 1. Vorstand, Jens Kiesewetter, Neue Straße 8, 78658 Zimmern oder unter vorstand.ttvz@gmail.com abgegeben werden.

Der TTVZ ist beim Bürgerhock tatkräftig am Start

Am Samstag, den 23. Juli fand auf dem Dorfplatz der erste Bürgerhock der Gemeinde Zimmern statt. Feuerwehr, Bauhof, etc. öffneten ihre Türen und gaben Einblick in Ihre Tätigkeit. Am Abend sorgten verschiedene Bands für Stimmung.

Neben der Livemusik von Barde Martin Weiss, Leonie Gapp und Martin Stern sowie der Nachwuchsband aus Rottweil – Basement durfte natürlich auch der kulinarische Genuss nicht fehlen. Hier hatte sich der TTVZ bereit erklärt den Würstchenstand zu bemannen.

Und es wurde nicht langweilig: 300 Würste gingen über den Tresen und ganze 11 Liter Currysauce für die allseits beliebte Currywurst des TTVZ!

Es hat mords Spass gemacht! Danke an Alle, die da waren.

Sommer- / Trainingspause

Das letzte Training für dieses Jahr wurde vergangenen Dienstag gespielt. Nun kommt am 26.07. noch das traditionelle grillen zum Abschluss und dann haben wir erst einmal 4 Wochen Pause.

D.h. es geht für unsere Aktiven am Dienstag den 30.08.2022 wieder los mit dem Training. Der trainingsbeginn der Anfänger kann evtl. abweichen. Bitte die Ankündigung in der Whatsappgruppe beachten!

Musikverein Gartenfest – wir waren dabei

Schön wars! Sehr gerne haben wir am 03. Juli eine Schicht beim Gartenfest anlässlich des 100 jährigen Bestehens des MV Zimmern e.V. übernommen.

Reserve verpasst knapp das Double

Bezirkspokal Herren-D:

Die Reserve des TTVZ hat nach dem Gewinn der Meisterschaft in den Kreisklassen 1 und 2 den Gewinn des Bezirkspokals knapp verpasst und musste sich erst im Finale geschlagen geben. Ein Manko war, dass man an diesem Tag nicht in Bestbesetzung antreten konnte, aber trotzdem mit einer starken Mannschaftsleistung aufwartete. 

Bertram Müller (links) und Timo Simons (rechts) beim einspielen

Halbfinale: TTVZ II – TTC.Wurmlingen II 4:2

Die Auslosung ergab als Halbfinalgegner den Vizemeister der Kreisliga C2, den TTC.Wurmlingen II. Bertram Müller (1:3 gegen Cabarth) unterlag zunächst zum 0:1, Andreas Sauter (3:1 gegen Mundt) sorgte anschließend für den 1:1-Ausgleich, Timo Simons (0:3 gegen Matz) musste sich dann zum 1:2 geschlagen geben. Das folgende Doppel konnte durch Andreas Sauter/Bertram Müller (3:2 gegen Cabarth/Mundt) zum 2:2-Ausgleich positiv gestaltet werden. In den folgenden Einzelspielen ließen Andreas Sauter (3:1 gegen Cabarth) und Bertram Müller (3:0 gegen Matz) nichts mehr anbrennen und mit dem 4:2-Erfolg stand der TTVZ II erstmals im Pokalfinale.

v.l.n.r. Bertram Müller, Andreas Sauter, Timo Simons

Finale: TTVZ II – TTC.Deilingen 1:4

Im Finale wartete der Kreisliga B2-Vertreter (Tabellendritter) TTC.Deilingen auf die Zimmerner Cracks, die nochmals eine andere Hausnummer darstellten. Bertram Müller (2:3 gegen Geiger) lieferte dem Deilinger Spitzenspieler gleich ein Duell auf Augenhöhe, unterlag aber denkbar knapp zum 0:1. Andreas Sauter (3:2 gegen Nedelcia) nährte die Zimmerner Hoffnungen mit seinem Erfolg zum 1:1-Ausgleich. Timo Simons (0:3 gegen Pfenning) wehrte sich zwar nach Kräften, musste sich aber in drei knappen Sätzen zum 1:2 geschlagen geben. Als dann auch noch das Doppel mit Andreas Sauter/Bertram Müller (0:3 gegen Geiger/Nedelcia) zum 1:3 an Deilingen ging, war die Vorentscheidung gefallen. Im folgenden Spitzeneinzel musste Andreas Sauter (0:3 gegen Geiger) die Spielstärke seine Gegners anerkennen und so ging der Pokalsieg mehr als verdient an den TTC.Deilingen. Trotzdem war man in diesem Finale nicht chancenlos und beendete eine sehr erfolgreiche Saison mit dem Gewinn der Meisterschaft und dem Vize-Pokal-Titel. 

Für den TTVZ II kamen in dieser Saison zum Einsatz: Andreas Sauter/Bertram Müller/Markus Staiger/Jürgen Sträter/Uwe Gwinner/Jörn Eisenhuth/Claudius Ober/Timo Simons/Frank Mager.

Reserve sichert sich Meisterschaft in der Kreisklasse

Klarer Erfolg im Finalspiel des TTVZ II

Die Reserve des TTVZ hatte sich für das Finalturnier der Kreisklassen 1 und 2 in Vöhringen qualifiziert und traf im Halbfinale auf den TTC Schwenningen. Da Schwenningen keine Mannschaft zusammenbekam, erreichte man kampflos das Finale. Ebenso erging es dem TSV Endingen II, der vergeblich auf seinen Gegner TSV Böhringen wartete. Somit trafen im Finale der TTVZ und der TSV Endingen II, die beiden Vizemeister der Kreisklassen 1 und 2 aufeinander. Der TTVZ erwischte einen Start nach Maß und konnte beide Eingangsdoppel durch Bertram Müller / Jürgen Sträter (3:1 gegen Schleg/Maller) und Andreas Sauter / Markus Staiger (3:0 gegen Carfi / R.Engelhardt) für sich entscheiden und legte eine 2:0-Führung vor. Bertram Müller (1:3 gegen Schleg) musste sich anschließend zum 2:1 geschlagen geben, Andreas Sauter (3:0 gegen Carfi) konterte umgehend zum 3:1, wobei die Sätze mit 14:12, 21:19 und 12:10 hart umkämpft waren. Jürgen Sträter (3:1 gegen R. Engelhardt) und Markus Staiger (3:0 gegen Maller) sorgten im Anschluss für klare Verhältnisse und brachten mit einer 5:1-Führung die Vorentscheidung ein. Den Sack endgültig zu machte Andreas Sauter (3:0 gegen Schleg), der mit einer souveränen Vorstellung für das 6:1 sorgte. Bertram Müller (3:1 gegen Carfi) war ebenfalls noch erfolgreich, dieses Match kam dann aber nicht mehr in die Wertung. Mit diesem Finalerfolg konnte erstmals die Meisterschaft der beiden Kreisklassen nach Zimmern geholt und ein weiterer Erfolg in der Vereinshistorie verbucht werden. Zur Mannschaft gehörten während der Saisonspiele des Weiteren: Uwe Gwinner, Timo Simons und Jörn Eisenhuth.

Tischtennisdorfmeisterschaft 2022 abgesagt

Aufgrund der zu geringen Anzahl gemeldeter Mannschaften wird die Dorfmeisterschaft dieses Jahr nicht stattfinden. 2023 werden wir sehr wahrscheinlich einen erneuten Anlauf wagen. Also bleibt gespannt. Und vielleicht hat der kommende Sommer ja auch noch etwas zu bieten. Wir haben uns auf jeden Fall schon mal Gedanken gemacht.

Einladung zur Tischtennisdorfmeisterschaft 2022

Nachdem wir den letzten Anlauf zur Tischtennis-Dorfmeisterschaft im März 2020 leider abbrechen und den damals gemeldeten Mannschaften aufgrund der ersten Corona-Welle wieder absagen mussten, wollen wir diesmal Nägel mit Köpfen machen!

Uns hat es bei der letzten TTDM 2016 richtig viel Spass gemacht und wir hoffen, dass es bei euch auch so war. Aus diesem Grund würden wir dieses Jahr gerne nachlegen und zusammen mit möglichst vielen Vereinen und Gruppen wieder zwei schöne Tage verbringen.

Am 22. / 23. April laden wir euch daher recht herzlich ein, in der Turn- und Festhalle dem kleinen weißen Ball hinterherzujagen. Jeder Verein und alle sonstige Gruppen aus der Gesamtgemeinde Zimmern darf Mannschaften melden, die dann um den Titel des Dorfmeisters kämpfen.

Hier findet ihr weitere Infos zur Anmeldung.

Wir hoffen natürlich auch auf zahlreiche Fans und Schlachtenbummler die es sich bei spannenden Spielen und Bewirtung gut gehen lassen.

Die Veranstaltung wird nach der – zu diesem Zeitpunkt gültigen – Corona-Verordnung durchgeführt.

Wir freuen uns auf euch!