Mannschaften schaffen sich gemischte Ausgangsbasis beim Rundenauftakt

Die ersten Spiele sind vorbei und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es waren auch einige Niederlagen dabei, und die ein oder andere Plazierung spiegelt im Moment nicht das wahre Kräfteverhälltnis in den Gruppen ab, aber man kann sagen: unsere Mannschaften sind solide in die neue Runde gestartet.
So zum Beispiel die Jugendmannschaft mit einem aktuell sicheren zweiten Platz hinter Deißlingen in der Bezirksklasse. Moitz, Marcel und Co. werden auch heute wieder alles dran setzen weitere Siege hinzuzufügen. Die Kooperation mit dem TG Schömberg zahlt sich aus. Die zweite Jugendmannschaft musste leider Mangels Jugendspielern zurückgezogen werden.
Schlechter sieht es bei den Senioren aus. Diese stehen nach einem schlechten Start (1 Niederlage 1 Unentschieden) auf dem vorletzten Platz in der Kreisliga.
Noch schlechter hat es Zimmern III (Reserverunde) erschicht. Mit drei Niederlagen stehen die Mannen um Dietmar ganz klar auf dem letzten Platz. Bei dem Potential an Spielern eigentlich nicht nachvollziehbar. Da muss noch was gehen Jungs!
Besser hat es da Zimmern II gemacht. Diese sppielen in der selben Gruppe wie unsere Dritte und hat am ersten Spieltag gleich mal die Kräfteverhälltnisse im eigenen Stall klargemacht. Jetzt müssen sie beweisen, dass es so weitergeht. Uwe wird seine Mitspieler auf jeden Fall entsprechend motivieren.
Auch die erste Mannschaft, Abstiegskandidat in der Kreisklasse A steht überraschenderweise auf dem 3. Platz. Das wird sicher nicht so bleiben, aber die zwei Siege gegen Vöhringen und Endingen werden gegen Ende wichtige Punkte sein, über die Man mehr als froh sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.